Die gesundheitsfördernde Kraft von Sonnenlicht


Heute möchte ich über “Die gesundheitsfördernde Kraft von Sonnenlicht” sprechen.

Seit wir auf Teneriffa sind, kann ich sie förmlich greifen, die Kraft der Sonne. Da mir meine Mitmenschen täglich bestätigen und es Dir vielleicht auch schon aufgefallen ist, wie viel gesünder ich aussehe seit dem ich hier bin, wird es Zeit, mal Informationen über den Einfluss der Sonne auf unsere Gesundheit zu verbreiten.

Viel Spass beim Video- ich hoffe Du verstehst alles, ich habe mich heute nämlich wieder mal selbst fast überschlagen und a weng schnell gesprochen…ob das die Sonne war die mich antreibt wie eine Solarzelle? lach…

Die Sonne ist auf der Erde der “Quell des Lebens” . Die Pflanzen brauchen Sonne um die Photosynthese tun zu können um somit Chlorophyll zu bilden und wir Menschen brauchen die Pflanzen, die uns nähren.

Doch zusätzlich zu den Pflanzen brauchen wir Menschen die Sonne, damit wir Vitamin D bilden können.

Warum ist Vitamin D so wichtig?

  • es sorgt für starke Nerven
  • für starke Knochen
  • für starke Muskeln
  • stärkt das Immunsystem
  • wirkt blutreinigend
  • es wirkt antibakteriell
  • es wirkt energetisierend und stimmungsaufhellend
  • es stärkt von Innen

Du fühlst Dich mit Sonne einfach wohler. Der beste Beweis ist hier die erhöhte Depressionsrate in Ländern mit wenig Sonne. Fehlt Sonne und somit Vitamin D fühlt man sich schlapp, demotiviert, krank, weniger glücklich. Ich kann aus eigener Erfahrung sprechen, denn als ich in Nordfriesland gelebt habe, wo es selten Sonne gab, fühlte ich mich bei weitem nicht so wohl wie im sonnenverwöhnten Süden Deutschlands.

Wie viel Sonne braucht es denn um genügend “aufgetankt” zu werden?

Nun, es heisst täglich mindestens 20min in der Sonne sind ausreichend. Hierbei sollten so viele Hautpartien wie möglich frei sein um von der Sonne berührt werden zu können, denn 80% -90% des täglichen Vitamin D Bedarfes werden über die Haut aufgenommen!

Ja klingt ja recht einfach wenn das jemand sagt der fast 365 Tage Sonne im Jahr hat.

Wie kommst du also an genügend Vitamin D wenn Du in Deutschland oder Norwegen wohnst und bzw wenn die lange Winterzeit da ist?

Solarium? nee nicht wirklich eine gesunde Alternative, denn dieses Licht hat nix mit der Sonnenenergie gemein. Ja es löst die Bildung von Melatonin aus doch ausschließlich die Sonne kann Vitamin D bilden! Ich rate Dir jedoch, Dich mit den schädlichen Strahlen eines Solariums auseinander zu setzen, denn das was da in Deine Haut dringt ist alles andere als gesund.

Wenn Du also schon nicht so viel Sonne abbekommst, dann sorge wenigstens dafür, dass Du viel pflanzliche Nahrung zu Dir nimmst, denn sie sind ja nix anderes als umgewandelte Sonnenenergie :-) clever nicht wahr. 

Chlorophyll, was ja durch die Kraft der Sonne entsteht, ist die Powernahrung für uns Menschen, denn es unterscheidet sich durch nur einen einzigen Baustein vom roten Blutkörper Hämoglobin! Im Winter also besonders viel grün gegessen bzw getrunken versorgt Dich auch mit Vitamin D. Mach Dein Leben einfach grüner!!!

Jetzt gibt es Einige, die immer wieder damit kommen ,wie gefährlich die Sonne sei und dass sie daher diese meiden, aus Angst vor Hautkrebs. Doch auch hier ist dies nur wieder Angstmache die, wenn man logisch nachdenkt, nicht der Wahrheit entspricht. Wenn die Sonne so gefährlich wäre, dann hätten ja all die Menschen in den Südlichen Gefilden Hautkrebs. Doch das Gegenteil ist der Fall. Natürlich kann ein zuviel an Sonne starke Verbrennungen hervorrufen, doch wenn das passiert war man einfach zu lange in der Sonne und bekommt deswegen keinen Hautkrebs.

Nochmal, die Haut ist unser größtes Organ  und Hautkrebs wird ausgelöst durch verschiedenste Faktoren wie schlechte Ernährung oder eben ironischer Weise durch Sonnencreme und andere Chemische Mittelchen mit denen die Haut in Berührung kommt. Schau Dir mal mal an, was in den Cremes so alles an Chemie drin ist. Ich habe mal diesen Artikel über die Sonnencreme erstellt “Sonnencreme – nützlich oder nutzlos oder sogar schädlich?” Ein wachrüttelnder Artikel, der Dir die Augen öffnet über das, was Sonnencremes wirklich bringen! Welche Alternativen Du stattdessen nutzen kannst erfährst Du natürlich auch :-)

Dennoch der beste Sonnenschutz ist gemäßigtes Sonnen und nicht stundenlanges Liegen.

Vitamin D Tabletten als Alternative?

Ich halte nix von synthetisch hergestellten Produkten, denn ich bin der Meinung, dass alles was der Mensch braucht und auch verarbeiten kann, findet er in der Natur und da wir ja eh nur knapp 10% der Vitamin D Reserven über die Nahrung auf nehmen ist es doch sinnvoller die 90% mit der direkten und kostenlosen Sonne zu decken.

Buchtipp:

Sonnenlicht – Thoma Klein

Das wars für heute.

Wenn Dir mein Artikel gefallen hat und Du deinen Freunden und Deiner Familie was Gutes tun möchtest, dann  teile diesen Artikel mit ihnen.

Bis zum nächsten Artikel dann.

Ich wünsche Dir eine glückliche und gesunde Zeit.

Deine Nadine

P.S. Du kannst dich gern für meinen gratis Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig inspirierende Infos rund um die Themen Rohkost, Wildkräuter, das LebensGlück und Wasser. Folge mir auf meiner  Facebookseite ” Lebe Glücklich und Gesund” und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand und bleibst gut informiert

21 Gedanken zu „Die gesundheitsfördernde Kraft von Sonnenlicht

  1. Pingback: Sonnencreme - nützlich oder nutzlos oder sogar schädlich?

  2. Pingback: Warum ein Aufenthalt am Meer so gesund ist

  3. Rudolf

    Hallo Nadine,
    wieder ein ganz tolles Video mit einem sehr wichtigen Thema. Sonne ist ja nicht nur für die Vitamin-D- Bildung in unserem Körper wichtig, sondern sie trägt uns Menschen auch viele (alle) wichtigen Informationen zu. Wir sollten also alle die Schwingungen der Sonne auch als “Bewusstseins-Spender” ansehen. :-), was du ja sicher machst. Ich galube auch deswegen fühlst du dich dort um so vieles besser als im oft (nicht immer) kalten Deutschland. Ich wünsche dir weiterhin viel Sonnenkraft für deine wichtige Licht-Arbeit.
    LG
    Rudolf

    Antworten
  4. Stefan

    Hallo liebe Nadine,
    ja, Licht ist absolut mit das Wichtigste nebst Luft und Wasser!
    Der deutsche Biophysiker Prof. A.Popp hatte ja bereits in den 70er Jahren herausgefunden, dass alles Leben eine Ausstrahlung von Biophotonen besitzt.
    Mit der Kirlian-Fotografie konnte später dann dieses Licht sichtbar gemacht werden.
    Das Licht in den Zellen ist unabdingbar wichtig für die Kommunikation der Zellen untereinander – insofern verwundert es auch nicht, wenn bei Lichtmangel Krankheitsbilder wie z.B. auch Krebs auftauchen, da ja hierbei die Zellen wild wuchern und der natürliche Begrenzungsmechanismus gesunder Zellen ausgeschaltet ist.
    Zu beachten ist, dass Licht nicht nur von außen über die Sonne aufgenommen werden, sondern ebenso über positive und liebevolle Gedanken in uns “produziert” werden kann…:-)
    Insofern sind wir unsere eigene Sonne – über unser Bewusstsein!
    Der Mensch ist ein Lichtwesen, danach strebt er und davon lebt er – ohne Licht geht gar nichts – darum ist die Liebe so wichtig in unserem Leben…
    Aloa und lichte Grüße aus den Bergen!

    Antworten
  5. Susanne

    Hallo Liebe Nadine,
    Ich finde es ganz toll, wie du dein Leben und das deiner Kinder verantwortungsvoll
    Gestaltest. Du lebst vielen Menschen vor, was alles machbar ist, auch wenn man schon mal ganz unten war. Weiter so !! Ich mag Deine informativen Videos sehr. Vielen Dank hierfür. Liebe Grüße aus Deutschland von der Insel Rügen.
    Susanne

    Antworten
  6. Uti

    Daumen hoch!!! Danke Nadine für all Deine Videos und Inspiration .
    Eine wunderbare Zeit wünsche ich Euch auf Teneriffa. Du bist ein Segen!

    Sonnige Grüße
    Uti

    Antworten
  7. Sebastian

    Hallo Nadine,

    zunächst mal alles Liebe zum Geburtstag:-)!
    Also ich kann nicht sagen das du jetzt gesünder aussiehst als da wo du noch in Deutschland warst, du sahst auch da schon sehr gesund aus.
    Wahrscheinlich fühlst du dich einfach besser auf der “Sonnen”-Insel:-)!?
    Dies wiederum kann ich nur verstehen! Mich ziehts innerlich auch in eine sonnige Gegend…
    Da hast du es natürlich gut abgepasst, mehr Sonne, bessere Lebensmittel und auch noch billiger;-).
    Von künstlichen “Sonnenschutzmitteln” halte ich auch nix, ebensowenig vom Solarium. Leider gibt es einige youtuber die Solarium und Nahrungsergänzungsmittel empfehlen für die sonnenarmen Monate…für mein Gefühl ist das nichts.
    Ein anderer youtuber hat auch schon gezeigt das man mit veganer Ernährung keinen Sonnebrand bekommt, er machte zu der Zeit ein Video vom Urlaub auf Forteventura.
    Natürlich schauts hier im Winter mit Wildkräutern genauso mau aus wie mit Sonne…muss man wieder auf in Plastik verpacktes Grün zurückgreifen, davor graut es mich jetzt schon! Wenn ich noch länger darüber nachdenke bzw. schreibe ergreife ich gleich die Flucht:-)…
    Wie schauts eigentlich mit Kokosnüssen auf den Kanaren aus??

    Das Licht und die Liebe seien mit dir/euch:-)!
    Sebastian

    Antworten
    1. Nadine Hagen Artikelautor

      danke sebastian :-) na es gibt kokosnüsse, doch die werden hier, wie in D leider falsch gelagert und so waren bisher alle schlecht die wir kauften..naja nicht so schlimm dafür haben wir andere leckereein hier..hihi

      ja und wegen denen die anderer meinung sind…naja das ist das leben..jeder hat seine wahrheit und lebt danach.

      Antworten
  8. Peter Thalmann

    Liebe Nadine,
    danke für Deine Aufmerksamkeit. Kannst Du mir noch etwas genauer sagen, weshalb Du (Ihr) nach Teneriffa gezogen seid? Nur wegen der Sonne? Danke! Peter

    Antworten
  9. Mirja

    Hallo Nadine, schön dass es dir gut geht.Freue mich, das dein Traum immer wieder in Erfüllung geht..Eine Frage, gibt es auf Teneriffa auch Wildkräuter, hast du schon welche gefunden? Freue mich immer wieder über deine tollen Beiträge, Danke! Bis bald Mirja Jutta!°!

    Antworten
    1. Nadine Hagen Artikelautor

      Nun es wächst hier auch einiges, ich selbst habe aber noch keine wildkräuter in dem sinne gegessen oder mich auf die suche nach denen begeben. doch das obst und gemüse sind hier soo voll von mineralien, dass wir uns richtig “voll” fühlen. ich möchte aber auch die natur erkunden und dafür brauch ich aber noch zeit. :-) ich werde euch auf den laufenden halten..lach.. allgemein gesagt…die natur im süden ist a weng trocken, doch da wo regelmäßig gegossen wird, kann alles wachsen!!

      Antworten
  10. Micha

    Hallo Nadine
    Liebe Grüße aus dem sonnigen ja ha ha Deutschland. Danke für Dein neues Video und der positiven Lebensenergie die Du rüber bringst ! Eine schöne Zeit Euch Micha

    Antworten
  11. Sonnenlicht

    ja – da hast du recht mit dem Hautkrebs.
    Man kann sogar sagen Hautkrebs bekommt man weil man ZU WENIG Sonnenlicht abbekommen hat.
    Dies beweisen übrigens auch all die Studien mit denen die Schulmedizin die Menschen verarscht, WEIL: diese Studien wurden allesamt mit Kunstlicht gemacht. Diese Studien beweisen also nicht dass irgend ein Krebs durch die Sonne, sondern durch Kunstlicht erzeugt wird.

    lg

    Antworten
  12. Iceman

    Liebe Nadine.
    Es freut mich, dass Du Dich so schön auf Teneriffa eingelebt hast und dass es Dir dort scheinbar gut geht. Alle Achtung für Deinen Mut, er hat sich doch wirklich gelohnt. Ich freue mich immer wieder auf Deine interessanten Videos….weiter so. Und Du siehst wirklich viel besser aus und wirkst sehr zufrieden.

    viele Grüße
    Iceman

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>