Warum alleine sein für Dein LebensGlück sooo wichtig ist


Heute gibt es mal wieder eine Inspiration für Dein LebensGlück.Es geht ums Thema “Alleine sein” und warum alleine sein soo wichtig ist für Dein LebensGlück und Deine Gesundheit.

Ich habe gerade die letzten Monate, wärend wir in Deutschland waren, wieder einmal mehr das Glück gehabt, sehr viel mit mir alleine  zu sein. Ich habe in dieser Stille sehr viele Entscheidungen für die nähere Zukunft treffen können und konnte so einfach noch mehr zu mir selbst finden.

Mit diesem Artikel möchte ich Dich einfach auch dazu anregen mehr Zeit alleine mit dir zu verbringen.

Warum solltest Du überhaupt alleine sein?

Wenn wir alleine sind, dann sind wir in der Stille und das wiederrum heisst, wir lernen uns selbst besser zuzuhören, zu spüren,  wahrzunehmen und sind einfach mehr mit uns verbunden. Wir kommen uns als Person einfach näher, wie sonst nie im Alltag.

Und nicht nur das,  durch die Stille kommen wir unseren Wünschen, unseren Vorstellungen vom Leben und vom Glück, von dem was wir wollen einfach näher. Wir kommen quasi dem näher was wir wirklich wollen.

Verwechsle alleine sein nicht mit einsam sein!

Denn Du nimmst dir lediglich Zeit für Dich selbst. Du tust dir was Gutes , bist mit Dir und Deinen Gedanken alleine, in einer bewusst gewählten Zeit, dass ist ja nicht einsam sein :-) Ist quasi wie ein Spaaufenthalt.

Alleine sein heisst hier wirklich, bewusst ohne Handy, Buch, TV, Laptop alles wech und nur Du mit Dir alleine. Setz dich von mir aus auf Deinen Lieblingsstul oder leg dich bequem aufs Sofa und höre dann einfach mal nur in Dich hinein. Was denkst Du ? Was fühlst Du? Wie geht es Dir?

Mit der Zeit stellst Du fest, dass Du eine viel bessere Verbindung bzw Beziehung zu Dir selbst bekommst. Mir geht es jedenfalls so.

Wie Zeit dafür nehmen?

Wenn ich spüre ich brauch mal wieder “Alleine sein Zeit” dann sag ich meinen Kindern ganz klar, dass ich jetzt, sagen wir 30min, ganz ungestört sein möchte und erschaffe mir so einen ganz bewussten Moment für mich. Ich hab in dieser ja eigentlich auch sehr kurzen Zeit, schon sehr viele “Probleme” lösen können und sehr viel Klarheit erschaffen können, in manchmaligen Gedankenchaos.

Das ist ganz wichtig, dass das Deine Familie auch versteht. Ohne Ablenkung von außen kann man sich selbst eben auch einfach besser zuhören :-) Du wirst erstaunt sein was Dein Körper Dir so alles zu sagen hat.

Ein weiterer Vorteil vom Alleine sein

Du wirst viel selbstbewusster, da Du Dich selbst viel besser kennen und einschätzen lernst. Du weisst , dass Du so wie Du bist, vollkommen ok bist! Du lernst dich selbst ganz anders lieben. Und so wirst Du automatisch auch viel selbstbewusster.

Hinzu kommt, da Du ja auch mit Dir alleine sein kannst und Dich besser verstehen lernst,  wirst Du in Zukunft auch keine Angst mehr davor haben, gewisse Dinge alleine zu tun. Du traust Dir viel mehr zu , denn Du weisst ja zum Einen was Du kannst und hast Dich zum Anderen besser lieben gelernt.

Übe Dich einfach mal darin alleine wohin zu gehen und je mehr Übung Du damit hast, umso leichter fällt es Dir. Du wirst feststellen, Du kannst viel mehr alleine, als Du vielleicht noch vorher gedacht hast. Und tadaa schon ist das Selbstbewusstsein gestärkt UND hinzu kommt, Du machst dich unabhängiger von Anderen , denn Du hast ja gelernt mit Dir alleine zu sein! 

Du brauchst somit auch  immer weniger Bestätigung von Außen. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, DAS ist ein super schönes Gefühl. Ausserdem wie gesagt, bist Du ja nicht einsam sondern eben einfach nur mehr BEI DIR.

Ich sage mir immer: “ Ich bin gut so wie ich bin und ich kann alles erreichen was ich will. Ich schaffe das! ” Eben auch alleine!! Oftmals bin ich aber auch ganz froh alleine zu sein, denn sonst würden gewisse Dinge nie so glatt laufen :-) Diese Erfahrung hast Du doch bestimmt auch schon gemacht.

Alleine sein ist wichtig für die persönliche Entwicklung und dem persönlichen Wachstum, um sich näher zu kommen, um sich mehr zu lieben und zu verstehen und um selbstbewusster zu werden.

Das wars für heute. Wie sind denn Deine Erfahrungen mit dem Alleine sein? Was hast Du da noch zu sagen? Wo siehst Du den Vorteil im alleine sein? Hast Du noch Punkte die Du ergänzen möchtest? Dann hinterlass Dein Kommentar. Bin gespannt was da alles noch zusammen kommt.

Wenn Dir mein Artikel gefallen hat und Du deinen Freunden und Deiner Familie was Gutes tun möchtest, dann  teile diesen Artikel mit ihnen.

Bis zum nächsten Artikel dann.

Ich wünsche Dir eine glückliche und gesunde Zeit.

Deine Nadine

P.S. Du kannst dich gern für meinen gratis Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig inspirierende Infos rund um die Themen Rohkost, Wildkräuter, das LebensGlück und Wasser. Folge mir auf meiner  Facebookseite ” Lebe Glücklich und Gesund” und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand und bleibst gut informiert

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Warum alleine sein für Dein LebensGlück sooo wichtig ist

  1. Melanie

    Liebe Nadine,
    Dein Artikel beschreibt so ziemlich genau das, was ich zur Zeit selbst erlebe bzw. bewußt anstrebe, weil ich weiß, wie gut es für einen selbst ist, wenn man Zeit nur mit sich alleine verbringt.

    Erst letzten Freitag hatte ich wieder einen solchen Moment. Vormittags hatte ich mich spontan dazu entschlossen, abends alleine ins Kino zu gehen. Nach Absprache mit meinem Mann (der dann unseren Sohn ins Bett brachte), konnte ich sogar 1,5 Stunden früher das Haus verlassen und vorher noch in Ruhe etwas essen gehen. Ich war noch nie alleine in einem Bistro/Restaurant gewesen. Ungewohnt war es, aber auch spannend.
    Ich saß da alleine an einem Tisch und ich wußte erst nichts mit mir anzufangen. Ich schaute mich also um. Am anderen Ende des Raums quatschten drei Freundinnen miteinander und lachten in gemütlicher Runde. Der Hund des Kellners lag brav in seinem Körbchen und schlief, der Handwerker, der als Dankeschön für seinen Dienst (er hatte zuvor die Türklinke repariert) ein Gericht serviert bekam, und auch die kurzen Dialoge zwischen Köchin und Kellner nahm ich ganz bewußt wahr. Es war ein bisschen wie Fernseh gucken, nur hier war alles lebendig und echt. Ich genoss es mittendrin zu sein, aber selbst mit alldem Geplappere und Hin und Her Laufen nichts zu tun haben zu müssen. Die ganze Zeit über saß ich still da (aß die beste vegane Spinat-Lasagne der Welt) und genoß es, alleine zu sein!
    Auch später im Kino war es schön, die große Popcorntüte für mich alleine zu haben. ;)

    Eine halbe Stunde Auszeit zu Hause ist auf jeden Fall Gold wert, das weiß ich als berufstätige Mutter und Ehefrau, aber nach dieser Auszeit-Erfahrung vom letzten Freitag kann ich nur jedem empfehlen, dann und wann eine Verabredung mit sich selbst aus zu machen!

    Herzliche Grüße, Melanie

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>